C-Teile Management

Was bedeutet C-Teil / MRO?

MRO steht für Maintenance (Wartung), Repair (Reparatur) und Operations (Betrieb). Die Abkürzung MRO-Güter bezeichnet also sämtliche Güter und Dienstleistungen, die zum laufenden Betrieb Ihres Unternehmens benötigt werden, jedoch kein direkter Bestandteil Ihrer Endprodukte sind wie zum Beispiel:

• Handschuhe
• Bürobedarf
• Reinigung- und Hygieneartikel
• schnell verschleißende Werkzeuge
• Ersatzteile
• Regale und Einrichtungsgegenstände

Sie haben in vielen Fällen einen geringen materiellen Wert sowie eine geringe strategische Bedeutung. Außerdem werden MRO-Güter unregelmäßig bestellt. Bei der ABC-Analyse von Gütern fallen MRO-Güter in die Klasse der C-Teile.


So identifizieren Sie die C-Teile in Ihrem Unternehmen:

Um Prozesse langfristig zu verschlanken und Kosten zu sparen, ist eine grundlegende Analyse der Ist-Situation bspw. mithilfe einer ABC-Analyse von Artikeln, Betriebs- und Hilfsstoffen unverzichtbar.
Mithilfe der ABC-Klassifizierung können Sie nicht nur Kunden und Lieferanten, sondern auch Ihre Artikel einordnen.

 

Mit C-Teile-Management Beschaffungsaufwände reduzieren

C-Teile-Management hat zum Ziel, die Beschaffungsprozesse dieser Güter insbesondere durch die Reduzierung der Beschaffungskosten, der Teilevielfalt und der Lieferantenanzahl zu optimieren. Vor allem durch die Reduzierung der Prozessschritte, die im Unternehmen zwischen Besteller und Wareneingang liegen, kann dieses Ziel erreicht werden.
Die folgende Grafik verdeutlicht, dass C-Teile nur ca. 20% Ihres Einkaufsvolumens ausmachen, aber dafür eine große Anzahl an Bestellungen notwendig sind. Die Anzahl der C-Teile Lieferanten ist meist genauso hoch. Durchschnittlich sind ¾ all Ihrer Lieferanten im Unternehmen C-Teile-Lieferanten!!! Kurz gesagt: Für die Abwicklung von lediglich 20 % Ihres gesamten Einkaufsvolumens investieren Sie ca. 80% Ihres gesamten Arbeitsaufwands.

 

Ein Beispiel um dies noch deutlicher zu machen:

Das A-Teil ist in diesem Fall ein Motor mit einem Wert von 3.000 € und das C-Teil ein Schreibblock mit einem Wert von 5 €. Beide Produkte durchlaufen denselben Prozess:
Bedarfserfassung -> Überprüfung -> Genehmigung -> Bestellauslösung -> Wareneingang prüfen -> Rechnung prüfen,
dies bedeutet Prozesskosten in Höhe von durchschnittlich 120 €. Der Motor kostet inkl. des Aufwands für die Beschaffung am Ende 3.120 € und der Schreibblock sagenhafte 125 €, da die Prozesse dahinter genauso aufwändig und kostenintensiv wie bei dem Motor sind. Der Motor hat anteilig 4% Prozesskosten und der Schreibblock 96 % (!).

 

 

 

Elektronische Beschaffung von MRO-Gütern

Um die Beschaffung von MRO-Gütern möglichst effizient zu gestalten, ist es sinnvoll, auf elektronische Beschaffungsprozesse, sogenannte E-Procurement-Systeme, zurückzugreifen. Vorteile hierfür sind:
• Jeder Kostenstellenverantwortliche/Abteilung kann die benötigten Artikel selbst bestellen.
• Vertrags- und Preisverhandlungen mit einzelnen Lieferanten entfallen, da ein Rahmenvertrag über eine gemeinsam definierte Dauer geschlossen wurde.
• Die Abwicklung des Einkaufs erfolgt automatisiert, da vorab Kostenstellen und Budgets pro Benutzer festgelegt wurden.

 

Ablauf einer Prüßner Effizienz-Beratung:

 

 

  • 1

    Analyse-Verfahren Mit dem Prüßner- „Effi-Check“ zu mehr Wirtschaftlichkeit

    Mit unserem kostenlosen „Effi-Check“ decken wir Kosten-Einsparpotentiale in Ihrem Material-Management auf. Betriebswirtschaftliche Analyseverfahren, die Beleuchtung von Prozesskosten
    und Beschaffungsprozessen, Materialflussanalysen und diverse Praxis-Berechnungen versetzen uns in die Lage, für Sie auf dieser Basis ein Konzept mit enormen Optimierungspotenzial zu erstellen.

  • 2

    Konzept-Erstellung Entwicklung Ihrer indiv. Beschaffungsund Logistik-Strategie

    Nach der Analyse entwerfen wir einen Maßnahmenkatalog zur Effizienz-Optimierung. Kernpunkt dabei ist die Reduzierung von administrativen Tätigkeiten im Einkauf und in der Logistik. Wir konzentrieren uns auf die für Sie strategisch wichtigen Warengruppen, welche die Produktion Ihrer umsatz- und ertragsstärksten Erzeugnisse garantieren. Dafür passen wir die von uns angebotenen Systeme an Ihre individuelle Bedarfssituation an.

  • 3

    System-Einführung Professionelles Experten-Team setzt Ideen um

    Nach der Systemeinführung werden Sie sehr schnell feststellen, wie sich Logistik und Dispositionsabläufe maßgeblich vereinfachen und sich Materialdurchlaufzeiten und Maschinenstillstände minimieren. So können Sie Gewinnreserven ausschöpfen und erzielen zusätzlich eine Erhöhung der Liquidität. Denn dank reduzierter Materialbestände sinken die Lagerhaltungskosten und das durch Lagerware gebundene Kapital.

  • 4

    Prozess-Begleitung Ganzheitliche Beratung entlang der gesamten Wertschöpfungskette

    Selbstverständlich lassen wir Sie nach der System-Einführung nicht alleine, sondern begleiten Sie als General-Lieferant für Ihre C-Teile weiter auf dem Weg zu mehr Effizienz im Einkauf. Attraktive Konditionen kombiniert mit optimierten Beschaffungswegen garantieren Ihnen dauerhaft Ihren arktvorsprung.

  • 5

    Projekt-Controlling Fortlaufende Kontollen garantieren Effizienz in Iherem Prozess

    Die Effekte, die Sie durch die optimierte Beschaffung erzielen, sind eindeutig messbar. Deshalb führen wir gemeinsam mit unseren Kunden regelmäßige Überwachungschecks durch. Dabei prüfen wir unter dem Gesichtspunkt, einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess in Gang zu halten, weitere Optimierungs-Potenziale für Sie.

 

Prüßner ist Ihr Fullservice-Beschaffungsmanagement-Partner

Selbstverständlich lassen wir Sie nicht nach der System-Einführung allein, sondern bieten eine ganzheitliche Beratung entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Von Anfang an ziehen wir die Entscheider mit ein und stellen durch Anwenderschulungen vor Ort sicher Ihre gesamte Mannschaft mitzunehmen. „Der Schalter zum Erfolg wird nicht am System umgelegt, sondern in den Köpfen der Anwender."

Der Einkäufer als strategischer Manager.

Sie als Einkäufer sind im Zuge einer beschleunigten Dynamik im Beschaffungsmarkt mehr denn je gefragt. Wenn drastische Einsparungen gefordert sind, sparen Sie nicht an Ihren guten Fachkräften, sparen Sie lieber beim Einkauf Ihrer MRO-Güter.

 

 

Wieviel Optimierungspotential steckt in Ihrem Beschaffungsprozess?

Als erfahrener Procurement-Dienstleister für den C-Teile Bereich beherrschen wir alle Facetten der effizienten C-Teile-Versorgung in Perfektion. Egal ob Ersatzteile, Werkzeug oder Sonderbeschaffung – unser gesamtes Logistiksystem wird auf die unterschiedlichen Anforderungen Ihres Unternehmens angepasst.

Unser Anspruch ist es, Ihnen ein effizientes Beschaffungsmanagement für Ihre C-Teile zu bieten, damit Sie nachweislich die Verbrauchskosten für Ihren Beschaffungsprozess senken, Ressourcen einsparen und danach diese Ressourcen wertschöpfender einsetzen können. Ressourcen können in allen Bereichen eingespart werden:

 

  • Einkauf

    Davor C-Teile eingekauft, danach A-Teile eingekauft.

  • Lager

    Davor Material ausgegeben, danach Qualität der Ware überprüft.

  • FiBu

    Zeitersparnis durch Lieferantenbündelung.

  • Control.

    Bestände reduzieren durch Vermeidung von Puffer/Schwarzlager.

  • Safety

    Ausgabe von richtigen Handschuh um Unfalltage zu reduzieren.

 

Wenn bei Ihnen der Bedarf per Zettel und Stift in den Einkauf kommt, dann zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gemeinsam mit Ihnen werden wir Ihre Beschaffungskosten erheblich reduzieren.

Vereinbaren Sie unter 03473 / 9134-112 ein unverbindliches Erstgespräch mit unseren Beschaffungs-Optimierern.